Alkohol am Arbeitsplatz? Das gibt es doch gar nicht! 

für  Betriebsleiter von kleinen und mittelständischen (Handwerks-)Betrieben und  Führungskräfte allgemein

Alkohol verursacht in Deutschland in allen Lebens­bereichen weitaus größere Probleme als alle anderen Suchtmittel – auch in der Arbeitswelt. Hintergrund ist die hohe gesellschaftliche Akzeptanz von Alkohol­konsum und die außerordentlich leichte Verfügbarkeit dieses Suchtmittels. Erst im Falle von Missbrauch und Abhängigkeit wird Alkoholkonsum als soziales und gesundheitliches Problem wahrgenommen. Das gilt im besonderen Maße auch für den betrieblichen Bereich. 
Etwa 5 % der Arbeitnehmer sind alkoholabhängig, bis zu 10 % der Arbeitnehmer sind problematisch Konsumierende. 

In diesem Seminar wollen uns zum einen über die Gründe des Konsums und verschiedene Trinkkulturen austauschen. 
Zum anderen werden solche Themen wie,  Rechte und Pflichten der Arbeitgeber , Betrieblicher Co-Alkoholismus und  mögliche Vorgehensweisen im Umgang mit Alkoholauffälligen, diskutiert.

Termin
22. März 2018, 13:00 – 17:00 Uhr

Kosten
5,- € 

Ansprechpartner:
Rainer Siedelberg, Tel.: 0385/74529833
siedelberg@lakost-mv.de 

 

 

Kontakt

Landeskoordinierungsstelle für
Suchtthemen MV
Lübecker Str. 24 a
19053 Schwerin

Tel.: +49(0)385 785 15 60
Fax: +49(0)385 758 94 90
Mail: info@lakost-mv.de

Ansprechpartner